Häufige Fragen

A


Arbeitsgruppen

1. Welche AGs gibt es in NRW? Hier findest du die Übersicht

2. Wo finde ich die Arbeitsgruppen für die Mitarbeit an Strukturen, Programmen und Inhalten?
Hier auf der NRW-Webseite im internen Mitgliederbereich findest du in der Navigationsleiste unter TEAMS die Unterseite Arbeitsgruppen. Dort wirst du weitergeleitet. (Du kannst dich als Parteimitglied mit Mitgliedsnummer unter "Login" registrieren.)

3. Wie kann ich die AG meiner Wahl erreichen?
Dazu klickst du im Mitgliederbereich der Webseite in der Übersicht der Arbeitsgruppen auf den Link der entsprechenden Gruppe deines Interesses. 
Für NRW werden die einzelnen Arbeitsgruppen (AGs) auch zentral koordiniert. Schreibt einfach eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angaben zu euch und wo ihr mitarbeiten möchtet. Von dort aus werdet ihr mit Gleichgesinnten vernetzt und könnt mit Vorlagen von Bund und anderen Landesverbänden versorgt werden. So muss das Rad nicht immer wieder neu erfunden werden.


B


Basisdemokratie

Was bedeutet Basisdemokratie?
In der Basisdemokratie werden die politischen Fragen direkt vom Volk entschieden. Ziel ist in der Tendenz, die Trennung zwischen Regierenden und Regierten aufzuheben, und durch umfassende direkte Partizipation an Willensbildungsprozessen zugunsten eines als erkennbar betrachteten Gemeinwillens zu ersetzen. Die Beschlüsse werden von einer großen Gruppe gleichberechtigter Individuen konsensiert, um eine breite Meinung des Volkes einzubeziehen.
Derzeit üblich ist die repräsentative Form der Demokratie. Hier werden vorher Regierende gewählt, die die Entscheidungen für das Volk treffen. Deswegen wird im Gegensatz dazu die Basisdemokratie auch als  "direkte Demokratie" bezeichnet.

Basisdemokratie bei dieBasis auf den Punkt gebracht: "Hand in Hand" Link zum Video: https://youtu.be/jO0MTPO9cGY


E


Experten (außerparteilich)

Die Mitarbeit von Experten, die nicht Parteimitglied der Partei dieBasis sind, z.B. in AGs oder Sachverständigen-Gremien, wird mit bestätigter Vertraulichkeitsvereinbarung und Datenschutzerklärung grundsätzlich befürwortet. 

K

Kündigung

Bitte sendet die Kündigung eurer Mitgliedschaft an Bundes- und Landesverband: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


L


Login-Bereich der Webseite

1. Warum kann ich mich auf der Webseite nicht einloggen?
Zunächst musst Du Dich im Login-Bereich registrieren. Dazu gibst Du Deine Daten ein (bitte verwende deine Mail-Adresse aus dem Mitgliedschaftsantrag) und generierst ein Passwort. Dies ist aber erst möglich, wenn du ein registriertes Mitglied der Basisdemokratischen Partei bist.
Sobald Du mit der Bestätigung Deiner Mitgliedschaft eine Mitgliedsnummer erhalten hast und diese in der IT registriert ist, kann Dein Account freigeschaltet werden. Dies kann allerdings einige Zeit dauern. Bitte habe etwas Geduld.


M

    
Mitgliedschaft

1. Ich habe noch keine Bestätigung meiner Mitgliedschaft erhalten, woran kann das liegen?
Zuerst nehmen wir Kontakt zu dir auf, weil es uns wichtig ist, dich persönlich abzuholen und in einem Gespräch kennenzulernen. Nach einem Abgleich deiner Daten wird dein Antrag zur Erfassung in der Mitgliederverwaltung weitergeleitet. Je nach Anzahl der zu bearbeitenden Anträge kann es etwas dauern, bis du Post von uns bekommst. Wir bitten daher um Verständnis. In deiner Bestätigung findest du weitere Infos und deine Mitgliedsnummer.


S


Schwarmintelligenz

Schwarmintelligenz (auch kollektive Intelligenz oder Gruppenintelligenz genannt) bezeichnet die Fähigkeit von Gruppen, gemeinsam kollektive Entscheidungen zu treffen und durch Kollaboration gemeinsam bessere Ergebnisse zu erzielen, als es einzelne im Team könnten.

Stimmberechtigung

1.  Ab wann bin ich stimmberechtigt?
Als registriertes Mitglied der Partei  bist du nach 14 Tagen Mitgliedschaft stimmberechtigt, wenn der erste Mitgliedsbeitrag entrichtet wurde.

Systemisches Konsensieren

Das Systemische Konsensieren ist eine einfache und hochwirksame Methode für Entscheidungsfindung in Gruppen, welche die größtmögliche Annäherung an den Konsens suchen. Systemisches Konsensieren führt zu einer Haltung, die eine neue Kultur des Miteinanders bewirken kann. Es ist eine humanzentrierte Haltung, das „Nein“ zu achten und als kreatives Potenzial zu nutzen. Für dieBasis gilt das Systemische Konsensieren als bevorzugte und konfliktlösende Entscheidungsmethode. Im Gegensatz zum klassischen Mehrheitsentscheid, der durch verschiedene Einflussfaktoren unterhöhlt werden kann, wird beim Systemischen Konsensieren die Lösung gesucht, die den geringsten Widerstand hervorruft. So gelangen wir vom Überstimmen zum Miteinander in wechselseitiger Achtung mit produktiverem Energieeinsatz. 
(Link zum Erklärvideo: https://youtu.be/s_OtA2soBiw)


T


Teilnahme an Veranstaltungen

1. Kann ich sofort an Veranstaltungen/Parteitagen teilnehmen?
Teilnehmen kannst du an Veranstaltungen und Parteitagen, sofern du mindestens eine Mitgliedschaft beantragt hast oder als Gast eingeladen bist.



Fortsetzung folgt...